09.10.2009 IndigoRush beim Whirlpool-Festival!

Den Pfefferberg gerockt!

Zusammen mit neun anderen Bands war IndigoRush beim Whirlpool-Festival im Pfefferberg live dabei. Eine gute halbe Stunde rockten die vier IndigoJungs das Haus. Angesichts der deutlich härter ausgerichteten anderen Bands war es überraschend, wie gut die doch eher klassische Rock-Musik beim Publikum ankam. Qualität setzt sich eben durch, auch wenn die Erwartungshaltung eher Richtung heavy metal ging…

Alex, Ronny, Martin, Torsten

Bewährte songs wie „helltrain“, „anyway“ oder „blown away“ wechselten mit neuen Stücken. Etwas über eine halbe Stunde wurde ehrlicher Rock geboten. Das kam auch gut an beim Publikum. Sicher ist es schwer, Leute zu überzeugen, die sonst andere Musik hören.
IndigoRush gelang dies absolut!

MartinRonny gibt GasAlexIndigoRush mit Alex, Martin und TorstenTorstenAlex und Martin im Pfefferberg

<>Mehr von IndigoRush gibt es am 27.11. bei der RANDORI-Rock-Night, bei der auch Sergio mit seiner neu zusammengesetzten Band Iggy vs. Bisam dabei ist.
<>Wir dürfen uns also auf einen tollen Abend im November freuen.

Jubiläumskonzert am 27.11.2009

Freitag, 27.11.2009
RANDORI-Rock-Night
Beginn: 20:00 Uhr (Einlass ab 19:00)
Roadrunner´s Paradise
Saarbrücker Str. 24 / an der Schönhauser Allee / U-Bhf. Senefelder Platz
Karten gibt es bald für 7,- im VVK

Dieser Auftritt beim Whirlpool-Festival geht jedenfalls als derjenige in die Band-Geschichte ein, bei dem die meisten anderen Bands mit dabei waren und bei dem es am nebligsten auf der Bühne (und davor) war. Martin, Torsten, Ronny und Alex, der sich auch von technischen Schwierigkeiten nicht irritieren ließ, leisteten wieder ganze Arbeit.

Fotos und Text Stephan Steigmann

One comment

Schreibe einen Kommentar