AC/DC-Tribute zum 30. Todestag von Bon Scott

IndigoRush live im Postbahnhof am 18.02.2010

Torsten und Martin voll dabei - 18.02.2010 (Foto St. Steigmann)

Alex und Torsten - 18.02.10 (Foto: St. Steigmann)Solo Alex - 18.02.10 (Foto St. Steigmann)

Ronny spielt nicht nur Schlagzeug - 18.02.10 (Foto: St. Steigmann)

Am 19.02.1980 verstarb der legendäre AC/DC-Sänger Bon Scott. Wie es sich für einen Rocker gehört, erstickte er auf dem Rücksitz seines Auto schlafend an seinem Erbrochenen.

Für die Fans ist er unvergessen. Dabei erschien das Album „back in black“ 1980 bereits mit dem neuen Sänger Brian Johnson. Dieses Album ist nach „Thriller“ von Michael Jackson das weltweit meist verkaufte! Die Band widmete es Bon Scott.

Aus diesem Album spielten IndigoRush „you shook me all night long“ – allerdings nicht als bloße Kopie, sondern stets mit einer eigenen Note. Ohne „TNT“ ging es natürlich auch nicht. Diesen song interpretierte 1975 nun tatsächlich Bon Scott.

Mit „helltrain“ spielten die vier IndigoJungs auch einen nur wahrlich echten Fans bekannten Titel! 🙂

Der Sound im Postbahnhof war klasse, die große Bühne bot tolle Möglichkeiten und IndigoRush nutzten dies zu einem sehr rockigen Auftritt!

Leider liess der enge Zeitplan trotz vieler Rufe aus dem Publikum keinen Platz für eine Zugabe! Schade!

Das hat großen Spaß gemacht!

Die Fans der Band warten natürlich weiter auf das erste Album – in diesem Jahr soll es soweit sein!

Schreibe einen Kommentar