A tribute to AC / DC

13.02.09 –

IndigoRush rocken richtig!

Prolog:

Bei dem Namen AC / DC fallen einem sofort hits wie „highway to hell“, „you shook me all night long“ oder „tnt“ ein.
Vielleicht denken viele auch an „touch too much“, „hells bells“, „moneytalks“ oder „thunderstruck“. Ihr letzter hit vom aktuellen Album „black ice“ war „rock´n´roll train“.

Zum 29. Todestag des legendären Sängers Bon Scott gibt es im Kesselhaus der Kulturbrauerei ein Konzert mit fünfzehn Bands. Diese Veranstaltung ist Jahr für Jahr restlos ausverkauft!

Erstmals spielen auch IndigoRush mit! Natürlich werden auch sie songs von AC / DC covern!

Wer mit dem ehrlichen Rock der Australier nichts anzufangen weiß, ist sicher falsch auf dieser Veranstaltung.
Wer aber auf Rock steht, sollte dieses Konzert keinesfalls verpassen!

Indigo gibt alles bei “Hell Train”

Der Auftritt:
Die IndigoJungs hatten sich viel Mühe gegeben bei der Interpretation der AC / DC – Stücke, anders als bei anderen Bands an diesem Abend ging es nicht darum, so zu klingen wie das Original. Dennoch wurde heftig gerockt, man merkte jedoch zu jeder Zeit, dass dort eben IndigoRush auf der Bühne stehen und keine reine Cover-Band!

Los ging es mit „TNT“ und der Funke sprang gleich über! Das Publikum ging mit, erwies sich natürlich als textsicher.
Dass das Kabel zu kurz oder die Bühne zu lang war, wurde geschickt überspielt!

Der zweite Titel („helltrain“) war ein klein wenig geschummelt, er stammt nämlich aus Martins Feder! Natürlich hörte sich das entsprechend aufgemacht schon nach den Australiern an, ist aber nicht von ihnen!
Zwei Hardcore-Fans mit entsprechenden Jacken sinnierten allerdings darüber, von welcher Platte der Song sei: „Ditt kenn ick, iss von …!“ „Quatsch, Alter, ditt iss von der …“ 🙂
Der Stimmung tat dies keinerlei Abbruch!

Bei „touch too much“ konnten dann wieder alle mitsingen und es gab keine Streitgespräche!
Als Zugabe gab es noch eine sehr rockige Version von „made for rock´n´roll“ – auch angekündigt als eigenes Stück.
Selbst Fans, die das Lied schon oft live erlebt hatten, waren von der besonderen Spielfreude, der enormen Energie begeistert!

Klasse Auftritt, Jungs!
Absolut Rock!

Martin beim AC/DC TributeRonny am DrumsetTorsten der Bassmann

IndigoRush spielt “T.N.T.”Martin gibt allesRonny

http://www.indigorush.de

Schreibe einen Kommentar