Einladung zu Emergenza

Gepostet am 30. November 2009
von IndigoGod (Indigo God)
Kategorien: Allgemein

Hallo zusammen,

auch dieses Jahr sind wir wieder dabei, wenn Emergenza junge und alte Bands auf die Bühne holt.

Wir spielen kommenden Freitag, dem 11.12.2009, im Kato und zählen auf Eure Unterstützung! Das Konzert beginnt um 20:00 Uhr. IndigoRush spielt nicht vor 22:00 Uhr.

Emergenza-Flyer

noch unkommentiert

Grandioses Jubiläumskonzert

Gepostet am 28. November 2009
von StephanSteigmann (Stephan Steigmann)
Kategorien: Konzertberichte

Fünf Jahre IndigoRush!

Am Freitagabend wurden im Roadrunner´s Paradise die Gitarre ´rausgeholt. Zwei Bands sorgten für eine tolle Stimmung und viel, viel Spaß.

Den Auftakt machten Sergio und seine Mitstreiter Luca, Benny und Jacob von Iggy vs. Bisam. Trotz aller Nervosität hatten sie die Bühne und das Publikum fünfzig Minuten lang voll im Griff! Sie rockten, was das Zeug hielt. Die Zuschauer waren begeistert, es wurde heftig mitgetanzt!

IR im Roadrunner´s

Der Auftritt von IndigoRush stand ganz im Zeichen des Jubiläums. Fünf Jahre IndigoRush galt es gebührend zu feiern! Natürlich mussten die Fans dabei sein!!!
Wer denkt nicht gerne an den ungalublichen Auftritt auf dem Brauereigelände im letzten Sommer vor fast 10.000 Menschen als Opener für Boss Hoss?!?
Auch die stimmungsvollen Auftritte im SO36 sind sicher vielen im Gedächtnis, um nur ein paar Highlights zu nennen. Daran erinnerte Stephan in seiner Anmoderation. Peinliche Geschi

chten ersparte er den IndigoJungs (und dem Publikum).

<>Zur Feier des Tages reiste auch Benny extra aus Köln an. Das erste Set erfolgte also sozusagen in Originalbesetzung mit Martin, Torsten, Ronny und eben Benny. Dementsprechend gab es auch Songs der ersten Jahren. Mit “blown away” ging es rockig los. Danach wurde es ruhiger (“you are the one”), zu “anyway” gingen die Feuerzeuge an.
Nach “follow me” wurde des king of pop gedacht, Martin holte die Westergitarre heraus und spielte die “Originalversion” von “bad”, mit der Michael Jackson an die Erfolge des legendären Thriller-Albums fast anknüpfen konnte. Mit “Blue Horizon Hotel”, einem der ersten Stücke von Martin und Benny, lange vor IndigoRush, und schließlich “never stop saying”, dem Highlight der ersten emergenza-Auftritte ging es in die Pause.

Benny im RoadrunnersAlex im RoadrunnersRonny im RoadrunnersTorsten im RoadrunnersAlex und Martin im Roadrunners

Mit Alex statt Benny, also in aktueller Besetzung, wurde der zweite Teil eröffnet. “too high”, “love wave” mit Torsten als Sänger und “long way to myself” waren die ersten Stücke. Bei “helltrain” rockte es wieder gehörig. Diesen Song hatten ja selbst Hardcore-Fans von AC / DC bei deren Tribute Concert ihren Idolen zugeordnet, ist aber von IndigoRush!
Die Stimmung war schon fast am Kochen, knapp 200 Leute sorgten im urgemütlichen Roadrunner´s Paradise für eine erstklassige Stimmung, die dem Anlaß absolut gerecht wurde. Viele sprachen hinterher vom besten IndigoRush-Konzert bisher!
Was dann jedoch nach “love you like I do” passierte, war einmalig!

<>”back in the U.S.S.R.” von den Beatles spielte IR zusammen mit Iggy vs Bisam. Zu keiner Zeit war es voller im Saal, zu keinem Zeitpunkt war die Stimmung mehr am Kochen!!!Neun Musiker füllten die Bühne vollständig aus. Martin war zugleich Sänger und Dirigent dieses Rock-Orchesters! Sergio spielte sich an der Gitarre geradezu in einen Rausch!
So viele Gitarren, so viel Sound – absolute Gänsehaut-Atmosphäre! Da brannte die Luft!!!

<>Ob der nächste Song noch eine Steigerung darstellte, hing, glaube ich, von den jeweiligen musikalischen Präferenzen ab. Ob Jens-Peter (Vielen Dank für die Hilfe an der Tür!) der größte Fan von Neil Young ist, ist vielleicht schwer zu ermitteln. Sein längster Fan (zweizehn!) ist er in jedem Fall und er war völlig begeistert. Der zweite Titel, den alle Neun gemeinsam einstudiert hatten, war nämlich “rockin´ in the free world” aus dem Jahre 1989 (aus dem Album “fredom”, dort in zwei verschiedenen Versionen). Und dieser Song lässt einfach enorm viel Raum für tolle Gitarren-Soli – ein Traum!Fünf IndigoJungs gelang es mit “made for rock´n´roll” und dem Klassiker “IndigoGod” die Stimmung am Brodeln zu halten. Dass danach der Ruf nach Zugabe folgte, war nicht verwunderlich. Bei “TNT” ging allen Fans von AC/DC (Vielen Dank an Martin und Ulrika für die Hilfe an der Kasse!) das Herz auf. Dennoch ist das eine eigene Interpretation des Stückes, kein bloßes Nachspielen!
Schwungvoll endete es mit “nobody takes”!

Der nicht endenden Beifall und Stephans Rufen führten zu einer weiteren Zugabe. IndigoRush verabschiedete sich kurz vor dem ersten Advent mit einem sehr rockigen “feliz navidad” von den restlos begeisterten Fans beider Bands, denn auch die, die eigentlich wegen Iggy vs. Bisam gekommen waren, hieltes nach den beiden gemeinsamen Stücken nicht mehr auf den Barhockern oder am Kicker – der ganze Saal rockte!

Insofern war die erste “RANDORI-Rock-Night” ein unglaublicher Erfolg! Nicht nur dass Judoka, Kickboxer (Vielen Dank an Carlo für die Hilfe!) und Kung Fu Fighter zusammen Spaß hatten, auch die 17- und 18-jährigen feierten mit der ü40 und allen, die vom Alter dazwischen lagen!!!

Einfach klasse!!!

Hinterher lief noch rockige Musik vom Band und es blieb Zeit zum Quatschen, ein schöner Ausklang.

Vielen Dank an Fred, Benjamin und Arnold vom Roadrunner´s Paradise!!!

Vielen Dank an Kerstin von Berliner Pilsner!!!

die komplette Band im Roadrunner´s

IndigoFans im Roadrunners

IndigoRush spielen am Freitag, dem 11.12.2009, in der ersten Runde des emergenza-Wettbewerbs 2010:
20:00 im Kato, direkt im U-Bhf. Schlesisches Tor, KreuzbergDas lohnt sich bestimmt!

 

 

 

 

1 Kommmentar

Noch 4 Tage bis zum Jubiläumskonzert

Gepostet am 23. November 2009
von IndigoMartin (Martin Metzner)
Kategorien: Allgemein, Termine

Der Countdown läuft!

Am Fr., 27.11.2009 findet das 5jährige Jubiläumskonzert im Roadrunner´s Paradise statt. Los geht es dort um 20:00 Uhr.

Es gibt noch Karten und Backstagepässe zu gewinnen!!! Schaut hier auf der Seite unter “Gewinnspiel” nach!

Wir sehen uns bei einer heißen Rock-Night!

IndigoRush in Cottbus (Foto St. Steigmann)

Jubiläumskonzert am 27.11.2009

noch unkommentiert

powerd by WordPress WordPress
Vistered Little Theme by Windy Road
edited by MULTIMEDIANER Broken Frame